textil.jpg
 

Ihre Druckerei im Raum Bad Goisern und Bad Ischl

Digitaltransfer oder Flextransfer

Der Textildruck im Digital oder Flextransfer ist besonders für Kleinstauflagen innerhalb kurzer Zeit geeignet. In beiden Fällen wird eine ca. 50 mµ feine, latexartige Folie durch Hitze auf das zu bedruckende Textil übertragen. Auch hier muss das zu bedruckende Kleidungsstück für den Thermotransfer geeignet sein.

Der Digitaltransfer zum bedrucken von Textilien

Diese Textildruckmethode verbindet, wie der Name schon vermuten lässt, zwei Arbeitsschritte. Den Digitaldruck auf die Folie und den Transfer mittels Bügelpresse. Dieses Druckverfahren ist für mehrfärbige oder sehr detailreiche Motive gedacht, welche z.B. Verläufe oder fotorealistische Bilder wiedergeben soll.

Der Flextransfer

Diese Methode wird bei Schriften und einfachen, einfärbigen Textilmotiven angewendet. Im ersten Arbeitsschritt wird die Grafik per Plotter geschnitten, dann ausgelöst und im letzten Arbeitsschritt mittels Bügelpresse auf das Textil übertragen. Im Gegensatz zum Digitaltransfer können nur einfärbige Folien verwendet werden z.B. Weiß, Blau, Gold, Silber etc. Natürlich können mehrere Folienfarben gemischt werden.